Projektleitung: Neubau einer 10er Gondelbahn

Die Spielbodenbahn in Saas-Fee wurde nach fast 45 Betriebsjahren komplett ersetzt. Die tytec AG solutions unterstützte dabei die Saastal Bergbahnen AG bei diesem umfassenden und interessanten Projekt. Unser Aufgabenspektrum erstreckte sich vom Variantenstudium, über die Ausschreibung bis hin zur Gesamtprojektleitung. Es galt, einen ambitionierten Zeitplan sowie ein rigides Kostendach einzuhalten. Die neue Gondelbahn, welche in zwei Sektionen von Saas-Fee nach Spielboden führt, konnte ihren Betrieb pünktlich zum Start der Wintersaison im Dezember 2016 aufnehmen und das vorgegebene Kostendach konnte eingehalten werden.

Ausschreibung: Neubau Gondelbahn in Gstaad

Die Gondelbahn Eggli in Gstaad muss aufgrund ihres hohen Alters und den immer strengeren technischen Vorschriften erneuert werden. Dabei galt es zudem, die schwierigen Platzverhältnisse oder ein geplantes Bürogebäude der Bergbahnen Destination Gstaad AG direkt in der Talstation zu berücksichtigen. Unser Leistungsspektrum reichte bei diesem Auftrag von der Erstellung der Ausschreibungsunterlagen über die Durchführung der Begehung mit den Anbietern bis zur kompetenten und fairen Auswertung der verschiedenen Angebote. Auf diese Weise konnte dem Kunden eine Vergabeempfehlung für das wirtschaftlich günstigste Angebot unterbreitet werden.

Bauherrenvertretung: Erneuerung einer Schachtbefahrungsanlage

Die HYDRO Exploitation SA betreibt und unterhält mehrere Kraftwerke, darunter auch das Kraftwerk Aegina in Ulrichen im Kanton Wallis. Entlang der Druckleitung im Berg führt eine Standseilbahn, welche nach 50 Jahren komplett erneuert werden musste. Für den Kunden durften wir sowohl die Ausschreibung wie auch die Bauherrenvertretung während der Ausführung wahrnehmen.

Engineering: Schiffsaufzug am Bielersee

Für den Neubau des Wasserkraftwerks Hagneck bei Biel durfte die tytec AG solutions im Auftrag der BKW AG das technische Richtprojekt für einen Schiffsaufzug erstellen. Mit dem Richtprojekt wurde das System bestimmt, die Leistungsdaten festgelegt und die Teilsysteme vordimensioniert. Damit standen der Planungsgruppe alle notwendigen Informationen über den benötigten Platz und die zu erwartenden Schnittstellenkräfte zur Verfügung. Da die Anlage durch die Bootsführer selbstbedient werden kann, wurde zudem auf das Bedienkonzept ein spezielles Augenmerk gelegt.

Beratung: Masterplan Sattel-Hochstuckli

Der Ausfall eines betagten Skilifts kurz vor der Saison führte zu grundsätzlichen Überlegungen zur Zukunft des Skigebietes Satte-Hochstuckli. Zusammen mit einem Ausschuss des Verwaltungsrates wurde die Situation umfassend analysiert und der Masterplan für die Weiterentwicklung des Gebietes für Sommer und Winter entwickelt.

Schlüsselfertige Anlagen: Überdachung Ochsenstäfeli

Auf dem Ochsenstäfeli oberhalb des Limmernstausees konnten wir als Totalunternehmer für die Kraftwerke Linth-Limmern AG den Neubau eines Antennenmasts sowie einer Überdachung des Steuerungscontainers realisieren. Damit die Anlagen ganzjährig betrieben werden können, galt es die extremen Bedingungen im Hochgebirge wie starke Windböen und grosse Schneehöhen zu berücksichtigen.

 

Die vollständige Referenzliste kann hier heruntergeladen werden:

Download